Joris Mathijsen ist Vater geworden

Joris MathijsenJoris Mathijsen ist Vater geworden. Am Mittwoch brachte seine Frau Christel Mathijsen einen gesunden Sohn zur Welt. Diese Nachricht überbrachte Sportchef Dietmar Beiersdorfer der Mannschaft beim Nachmittagstraining.

Der Nachwuchs im Hause Mathijsen hat den Namen Jens bekommen. Um 17.51 Uhr kam Jens zur Welt. Er wog nach seiner Geburt 3140 Gramm. Mathijsen soll verletztungsfrei geblieben sein, als er seinen Sohn das erste Mal hochgehoben hat.

Ein Einsatz von Joris Mathijsen heute abend gegen Honved Budapest ist also durchaus noch möglich. Allerdings hat er wohl zwei Nächt nur wenig geschlafen. Daher könnte sein Ersatz Bastian Reinhardt die bessere Alternative sein. Ob Mathijsen nun doch noch zur Mannschaft kommt ist offen.

Definitiv ausfallen wird Collin Benjamin. Er fällt nicht nur für das Spiel in Ungarn, sondern gleich für vier bis sechs Wochen aus mit einer Knorpelabsplitterung. Er wird heute von Mannschaftsarzt Dr. Oliver Dierk operiert.

Ob unser Gewichtheber Rafael van der Vaart heute abend spielen kann steht noch nicht fest. Van der Vaart soll sich gestern einen Hexenschuss zugezogen haben, als er seinen Sohn (1 Jahr, Gewicht ca. 10 Kilogramm) hochgehoben hat. Van der Vaart geht davon aus am Samstg in Valencia zu sein. Dann sollte er aber sehen, dass er bis Sonntag 17.00 Uhr wieder in Hamburg ist.

Comments are closed.