Van der Vaart vertreibt spanische Textilien

FC Valencia TrikotIn seiner aktiven Zeit beim HSV war Uwe Seeler als Vertreter für Trikotagen, Tischtennisartikel und Schlafsäcke in Norddeutschland unterwegs. Ein aktiver HSV-Profi scheint ihm nun nacheifern zu wollen und wirbt für spanische Sporttextilien. Als erstes Produkt präsentierte Rafael van der Vaart am Freitag der spanischen Presse unglücklicherweise ein Trikot des FC Valencia. Mit dieser Aktion dürfte er nun den letzten Kredit bei den HSV-Fans verspielt haben.

vdv-valtrikot.jpgRafael van der Vaart hatte am Freitag Redakteure der spanischen Sportzeitung AS in seiner Wohnung in Eppendorf zu Besuch. Den Redakteuren gab er zunächst ein Interview. Die Übersetzung des Interviews hat die Mopo am Sonntag heute abgedruckt. Fans, die sich die gute Sonntagslaune nicht verderben wollen, sollten einfach das Interview vielleicht erst am Montag lesen. Nach dem Interview posierte er dann mit dem Trikot des FC Valencia. Man kann bezweifeln, dass sein aktueller Arbeitergeber über seinen neuen Zweitjob in der Textilbranche informiert ist.

otto-katalog.jpgVielleicht möchte er aber auch nur seiner Gattin Sylvie van der Vaart nacheifern, die bereits seit einigen Monaten für den Otto-Versand tätig. Bei Otto dürfte allerdings seit einigen Tagen auch Alarmstimmung vorherrschen. Den Titel des Otto-Winterkatalogs ziert erneut Sylvie van der Vaart. Über die Auswahl des Titelmodels wird Otto spätestens seit Dienstag mehr als unglücklich sein. Wenn es bei der aktuellen Coverplanung bleibt, wird zumindest in Hamburger Haushalten sich der neue Otto-Katalog nicht lange im Zeitschriftentänder halten können.

Comments are closed.