Ivica Olic schiesst England nach Tränenreich

Ivica OlicFootball is staying home. Mitverantwortlich dafür, dass England in diesem Sommer zuhause bleiben muss und keine unangenehmen Elfmeterpleiten bevorstehen, ist ein HSV-Spieler. Ivica Olic hatte mit einer Topleistung und seinem Treffer 2:0 maßgeblichen Anteil am Sieg der Kroaten in Wembley.

Zur Pause führte Kroatien durch das Tor von Ivica Olic und ein weiteres Tor von Niko Kranjcar bereits 2:0. Frank Lampard und Peter Crouch sorgten nach der Pause für den zwischenzeitlichen Ausgleich der für eine Reise in die Schweiz und Österreich gereicht hatte. Stattdessen ging es dann bereits gestern direkt ins Tränenreich. Mladen Petric erzielte mit einem platzierten, aber haltbaren Distanzschuss den Siegtreffer für Kroatien.

mannschaftsfoto01c.jpg

Ivica Olic mit Kollege Guy Demel

Für Ivica Olic läuft es gut derzeit. Der fünfzigfache kroatische Nationalspieler traf bereits fünfmal für den HSV in der laufenden Saison. Gegen den VfB Stuattgart gelang ihm als erstem HSV Bundesligaspieler ein lupenreiner Hattrick. Im Oktober wurden er sogar zum Fußballer des Monats in der Bundesliga gewählt.

Comments are closed.