Paolo Guerrero trifft zum Auftakt der Copa America gegen Uruguay

Paolo GuererroPaolo Guerrero hat mit Peru für eine kleine Überraschung im Eröffnungsspiel der Copa America gesorgt. Gegen den Favoriten Uruguay gewannen die Peruaner mit 3:0 und starteten somit erfolgreich in das Turniert in Venezuela. Auch Guerrero konnte sich in die Torschützenliste eintragen.

Guerrero hatte bereits in der ersten Halbzeit getroffen, doch das Tor wurde aufgrund einer Abseitsstellung von Claudio Pizarro nicht anerkannt. Wie schon beim HSV machte Paolo Guerreo dann auch in der Nationalelf seinem Ruf als der Mann für die späten Tore alle Ehre. In der 88. Minute traf er zum 3:0 für Peru. Am Sonntag trifft Guerrero nun mit Peru auf Gastgeber Venezuela. Im zweiten Spiel des ersten Spieltages der Copa America trennten sich Bolivien und Venezuela mit 2:2.

Für den HSV hatte er gegen Ende der Saison mit seinen überlebensnotwendigen treffern in der Schlußphase gegen Bayern (2:1) und Mönchengladbach (1:0) für den Sieg gesorgt und gegen den FSV Mainz (2:2) immerhin noch einen Punkt gerettet. Letzte Saison spielte er nur sieben Mal von Anfang an. In den anderen Partien wurde er meistens gegen Ende eingewechselt.

Comments are closed.